Steigende Pegel an Rhein und Mosel machten am Wochenende wieder Einsätze zum Schutz von Bahnreisenden der Deutsche Bahn erforderlich.Aus bislang ungeklärter Ursache war es zu einem ausgedehnten Brand des Gebäudes gekommen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten die 6 Personen das Gebäude, das zu diesem Zeitpunkt bereits im Vollbrand stand, verletzt verlassen.Im Rahmen der Amtshilfe unterstütze der Technische Zug aus Mayen in der Nacht vom 3.Oktober auf den 4. Oktober 2020 die Polizeidirektion Mayen mit Beleuchtung und Infrastruktur.Zu einer Alarmierung bezüglich eines Baumes auf Straße kam es am Nachmittag des 28.07. durch die Verbandsgemeinde Maifeld. In Absprache mit dem Sachbearbeiter-Feuerwehrwesen wurde das weitere Vorgehen abgesprochen.Mit der Unterstützung bei der Bekämpfung eines andauernden Ölfilms auf einem Zufluss zur Nette wurden zunächst die Fachberater und anschließend auch die Bergungsgruppe des Technischen Zuges konfrontiert.

Einsatz: Hochwasserschutz an Rhein und Mosel

Steigende Pegel an Rhein und Mosel machten am Wochenende wieder Einsätze zum Schutz von Bahnreisenden der Deutsche Bahn erforderlich. mehr

Einsatz: Gebäudebrand - B3

Aus bislang ungeklärter Ursache war es zu einem ausgedehnten Brand des Gebäudes gekommen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten die 6 Personen das Gebäude, das zu diesem Zeitpunkt bereits im Vollbrand stand, verletzt verlassen. mehr

Einsatz: Ausleuchten einer Kontrollstelle

Im Rahmen der Amtshilfe unterstütze der Technische Zug aus Mayen in der Nacht vom 3.Oktober auf den 4. Oktober 2020 die Polizeidirektion Mayen mit Beleuchtung und Infrastruktur. mehr

Einsatz: Baum auf Straße

Zu einer Alarmierung bezüglich eines Baumes auf Straße kam es am Nachmittag des 28.07. durch die Verbandsgemeinde Maifeld. In Absprache mit dem Sachbearbeiter-Feuerwehrwesen wurde das weitere Vorgehen abgesprochen. mehr

Einsatz: Ölfilm in Gewässer

Mit der Unterstützung bei der Bekämpfung eines andauernden Ölfilms auf einem Zufluss zur Nette wurden zunächst die Fachberater und anschließend auch die Bergungsgruppe des Technischen Zuges konfrontiert. mehr

+++ Änderung der Dienste +++

11.01.2021:

Durch die pandemische Entwicklung des COVID-19 Virus schätzt der THW Landesverband HERPSL die Gefährdungslage als "sehr hoch" ein. Ein regulärer Ausbildungs- und Übungsbetrieb ist derzeit, weder für den Technischen Zug, noch für die Jugendgruppen möglich. 

Weiterhin finden Maßnahmen zum Erhalt der Einsatzbereitschaft statt. Es wird erneut ein Angebot für Helferinnen und Helfer zur Teilnahme an "digitalen Diensten" geben. 

Wir bitten um Verständnis, wenn Anfragen für Neuaufnahmen, sowohl in der THW Jugend als auch in den Einsatzeinheiten aktuell länger dauern als es erwartet wird. 

Die Einsatzbereitschaft der Einheiten ist weiterhin gegeben und wird weiter aufrecht erhalten. Auch der OV-Stab verrichtet weiter seinen Dienst. 

Einsätze

ALLE EINSÄTZE

Nächste Termine

Keine Ereignisse gefunden.

Der Technische Zug